Black is Beautiful

Guten Morgen!
Meistens ist hier Schwarz unser Bunt.
Ich habe mir aus dem Jersey Heavy Rotation von Astrokatze ein Bronte Top von Jennifer Lauren Vintage genäht. Unten leicht verlängert und mit Bündchen an den Ärmeln. Zugegeben, beim nähen habe ich mich durch das Muster leicht Hypnotisiert gefühlt. Schnitt und Stoffkombi gefällt mir sehr gut. Den amerikanischen Ausschnitt mag ich sehr! Das Shirt sitzt super und fällt auch größengerecht aus. Für Babys gibt es ein Shirt mit Amerikanischem Ausschnitt von Klimperklein .
Das Shirt verlinke ich zu RUMS, Rund ums Weib am Donnerstag.

Vielen Dank an Fiktion des Faktischen für die Tragefotos

Nachdem die Sweatjacke für den Herrn des Hauses so gut angekommen ist
habe ich mich an einen Raglanhoodie herangetraut. Der Schnitt ist Mr. Comet
von Mialuna. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Hoodie,
allerdings könnte der nächste eine Nummer kleiner bzw. schmaler sein.
Der
Schnitt lässt sich leicht nähen und ist auch für Anfänger geeignet. Mit
Ösen stehe ich eigentlich auf Kriegsfuss. Ich hab in verschiedenen
Foren nach Tipps gefragt, was ich beachten soll damit die nicht
ausreißen, und  bin gespannt ob die nach der „anderen“ Technik nun
besser halten.
Der Hoodie bekommt jetzt nur  noch eine andere, farblich passendere Kordel. Leider gibt es davon heute nur olle Handybilder.

 

Alle Stoffe und Zubehör sind aus dem tollen Stoffladen Lalestoffe in Datteln.
Genießt den Tag und den Rest der Woche!
Grüße – Tammy

DEAL!

Vor kurzem wünschte sich eine Krabbelgruppen Freundin von Kalle neue Puschen.
Ganz Mädchenlike mit Cupcakes. Dafür wollten wir gern eine Minion-Mütze.
Häkeln oder gar Stricken ist so gar nicht mein Ding, und wenn man sich dann so gegenseitig beschenken kann ist das natürlich super!

Da sind sie. Der Schnitt ist von Klimperklein
Und dann kam DAS 😀
Eine Supercoole Minion-Mütze für Kalle und eine kleine für seine Puppe Otto.
Und JA, auch Jungs können durchaus toll mit Puppen spielen.
Die sind der Knaller! Seitdem wird Otto nur noch bemützt herum getragen oder geschoben.
Natürlich habe ich der kleinen Puppenmama auch was gemacht.
Kniffelig war es schon, aber um so schöner das es geklappt hat und das sie passen.

Und wenn ich mal nicht in der Nähmine bin, wird die Zeit sofort von meinem Mann für seine Fotoleidenschaft genutzt. Mehr davon könnt ihr hier sehen.
Und ab damit zu Made4Boys und Meiltisache