Sei Kreativ !

Die Monate ziehen ins Land mit diversen Probenäh-Projekten, die lange warten, bis sie dann mal gezeigt werden können. So haben es auch diese beiden Jacken bisher nicht ganz so öffentlich ins weite Netz geschafft. Unsere Lieblingsjacke, die uns den ganzen Sommer begleitet hat, ist leider jetzt zu klein geworden, wird aber, da wir die Farb und Stoffkombi so lieben, demnächst nochmal aus Softshell genäht.
Hier war es Jeans-Jersey und total toller Wassermelonen-Digitaldruck-Jersey als Futterstoff.
Eigentlich ist das ganze der Raglan-Pulli-Schnitt aus dem Buch: „Nähen mit Jersey kinderleicht“ von Pauline Dohmen.

Egal ob als Pulli oder Jacke, ich liebe diesen Schnitt! Diverse Pullis haben hier die Kleiderschränke gefüllt.

Ganz besonders cool finde ich diese Jacken Version aus Kunstleder. Da ich keine passenden Knebelknöpfe bekommen konnte, habe ich mir mit Snap Pap und Kordel einfach selbst welche gebastelt. Nicht ganz gleichmäßig, aber dafür mit viel Geduld und Liebe 😉
Hier habe ich den Schnitt in einer Nr. größer genäht, allerdings die Länge dann wieder auf die für uns benötigte länge gekürzt, weil das kunstleder hier nicht elastisch ist.

Mit einem einfachen Pulli-Basic-Schnitt kann man halt nicht nur „einfach einen Pulli“ machen, sondern seiner Kreativität freien Lauf lassen.
Und ab damit zu Made4Boys

Stoffe und Zubehör von Lalestoffe
Den Melonen Jersey gab es allerdings mal in einer Stoffgruppe 😉

Oskar der kleine Fressdrache

Der große macht schon seit zwei Wochen als Polizist die Kita sicher, und ich hab jetzt endlich etwas Zeit gefunden dem kleinen Rabauken hier auch ein Karnevals Outfit zu nähen. Absolut Passend für ihn: der kleine Fressdrache Oskar, einer der Freunde von Drache Kokosnuss. Als Schnittmuster habe ich hier einfach den Raglanpulli aus dem Buch „nähen mit Jersey kinderleicht“ von Pauline Dohmen genommen. Für den Bauch-Effekt hab ich vorn nochmal eine Unterteilung gemacht. Damit hinten auch ein kleiner Drachenschwanz ist hab ich nicht im Bruch zugeschnitten, das Schnittteil spitz zulaufen lassen und von der Rückennaht bis über die Scheitelnaht der Kapuze Drachenzacken eingenäht.
Hier wird der Pulli nicht mehr ausgezogen.
Stoffe und Zubehör sind von Lalestoffe.
Und weil es Made4Boys ist, geht es jetzt auch da hin.

Mrs.Klassik

Still war es hier in den letzten Wochen. Aber nur, weil ich kaum zum schreiben komme. 
Auch heute fasse ich mich kurz, möchte euch aber die beiden Oberteile nach dem Schnitt „Mrs, Klassik“ von Selbermacher 123 nicht vorenthalten. Die sind im Laufe des Probenähens für den Schnitt entstanden und werden seitdem sehr gern getragen. 
Die Stoffe habe ich alle von meinem lieblingsstoffladen Lalestoffe in Datteln.
 

Gerade nähe ich in jeder freien Minute Klimperkleine Babyklamotten und kann schonmal sagen, dass da absolut tolle Schnitte für Babys und Kleinkinder kommen! Und da die Kinder so schnell wachsen hab ich immer einiges zu tun hier.
Bilder dazu folgen demnächst.
Euch allen schöne Ostertage!

Hier kommt die Maus

So langsam lichten sich die Stoffberge und die Posten auf der „to sew“ Liste. 
Heute gibts einen flotten kurzen Beitrag zum Creadienstag
Body, Shirt und Hose für das dauerliebe Baby und eine Wickeltasche für die Schwägerin.
Alles Made4Boys. Taschen nähen ist allerdings nicht wirklich meine Welt. Eine schöne Woche wünsche ich euch!
 
Schnitt: Klimperklein
Taschenschnitt frei Schnauze

Black is Beautiful

Guten Morgen!
Meistens ist hier Schwarz unser Bunt.
Ich habe mir aus dem Jersey Heavy Rotation von Astrokatze ein Bronte Top von Jennifer Lauren Vintage genäht. Unten leicht verlängert und mit Bündchen an den Ärmeln. Zugegeben, beim nähen habe ich mich durch das Muster leicht Hypnotisiert gefühlt. Schnitt und Stoffkombi gefällt mir sehr gut. Den amerikanischen Ausschnitt mag ich sehr! Das Shirt sitzt super und fällt auch größengerecht aus. Für Babys gibt es ein Shirt mit Amerikanischem Ausschnitt von Klimperklein .
Das Shirt verlinke ich zu RUMS, Rund ums Weib am Donnerstag.

Vielen Dank an Fiktion des Faktischen für die Tragefotos

Nachdem die Sweatjacke für den Herrn des Hauses so gut angekommen ist
habe ich mich an einen Raglanhoodie herangetraut. Der Schnitt ist Mr. Comet
von Mialuna. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Hoodie,
allerdings könnte der nächste eine Nummer kleiner bzw. schmaler sein.
Der
Schnitt lässt sich leicht nähen und ist auch für Anfänger geeignet. Mit
Ösen stehe ich eigentlich auf Kriegsfuss. Ich hab in verschiedenen
Foren nach Tipps gefragt, was ich beachten soll damit die nicht
ausreißen, und  bin gespannt ob die nach der „anderen“ Technik nun
besser halten.
Der Hoodie bekommt jetzt nur  noch eine andere, farblich passendere Kordel. Leider gibt es davon heute nur olle Handybilder.

 

Alle Stoffe und Zubehör sind aus dem tollen Stoffladen Lalestoffe in Datteln.
Genießt den Tag und den Rest der Woche!
Grüße – Tammy