Naehmine ???

Schon vor der Geburt meines Sohnes (2012) hatte ich den Spitznamen Mutti. Verliehen von einer kuriosen Runde, die sich sonntags zum Schocken trifft.
Sonst heiße ich Tammy, bin 1978 im Ruhrpott geboren und Zeit meines Lebens viel rumgekommen im Land. Jetzt hat es mich wieder zurück in die Heimat gezogen, wo ich nun glücklich verheiratet mit meinem Mann, zwei Kindern und Labrador Beaver lebe.
Seit 1984 bin ich im BdP-Pfadfinderstamm Nordlicht. Für die Gruppen musste hin und wieder immer mal ein Wimpel oder eine Verkleidung genäht werden. Meine ersten Näh-Projekte entstanden für die Pfadfinderkinder auf einer geliehenen Nähmaschine und mit Hilfe meiner Schwiegermutter, die mir mit viel Geduld alles erklärt und gezeigt hat.
Das akute Nähfieber hat mich jedoch erst 2012 gepackt. Schuld daran sind Kai-Anja, die mich motiviert hat und mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht und die super Anleitungen von Klimperklein, ohne die ich das nie geschafft hätte.
Seitdem nähe ich am liebsten Klamotten aller Art für die beiden Kinder und mich.
Seit unserem Umzug sind unsere Arbeitsbereiche im Kellergeschoss untergebracht. Folglich wird mein Näh-Bereich in unserem „Arbeitsstollen“ liebevoll Nähmine genannt.
Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern in meinem Näh-Blog.

Tammy